Wirtschaftsgymnasium

Sie befinden sich hier:

Wirtschaftsgymnasium

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Ihr erwerbt bei uns im Haus die allgemeine Hochschulreife, die zum Studium sämtlicher Studiengänge an Universitäten berechtigt.

Außerdem werden bei uns am Wirtschaftsgymnasium berufliche Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung vermittelt, die Euch in Verbindung mit einer Berufsausbildung für gehobene Positionen in diesem Berufsfeld qualifizieren.

Um einen schnellen Ein- und Überblick über das Wirtschaftsgymnasium zu erhalten, empfehlen wir unseren Video – Film.

Weiter unten finden sich weitere Informationen sowie unser Heft zum Wirtschaftsgymnasium.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen,

Obernolte | Gaik | Schönefeldt

Bildungsgangleitung

Herr Obernolte | Frau Gaik | Herr Schönefeld

Aufnahmevoraussetzungen

  • Für Haupt- und Realschüler: Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife – mit Qualifikationsvermerkmit der Berechtigung zum Besuch der Gymnasialen Oberstufe (Qualifikationsvermerk)
  • Für Gymnasiasten: Versetzung in Klasse 10 oder höher

Tableteinsatz

Der Unterricht wird an unserer Schule grundsätzlich mit digitalen Werkzeugen unterrichtet. Wir arbeiten auch noch mit dem klassischen Schulbuch. Aber ihr bekommt unser Unterrichtsmaterial digital zur Verfügung gestellt. Wir nutzen hierfür Microsoft OneNote oder unsere Lernplattform. Während eures Schulbesuchs geben wir euch kostenlos eine umfangreiche Microsoft Office 365-Lizenz. Neben dem Office-Paket ist darin Microsoft TEAMS mit Videokonferenz, Microsoft Access und vielen anderen Tools enthalten. Zu den technischen Anforderungen an das Gerät gib es  hier genauere Informationen.

Nutzung von Tablet oder Laptop

Doppelqualifikation

Seit dem Schuljahr 2011/2012 bietet das Wirtschaftsgymnasium die Möglichkeit, neben dem Abitur die Zusatzqualifikation „Fremdsprachenkorrespondent/-in (IHK) Englisch“ zu erwerben.

Abitur und geprüfter Fremdsprachenkorrespondent/-in (IHK) Englisch

Wer ist für diesen Bildungsgang geeignet?
Schülerinnen und Schüler mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, die im Fach Englisch gute Leistungen erbracht haben und bereit sind, engagiert zu arbeiten.

Was ist das Anforderungsprofil von Fremdsprachenkorrespondenten?
Gut ausgebaute Sprachkompetenz in der eigenen und der Fremdsprache sowie die Fähigkeit

  • Geschäftsbriefe zu verfassen
  • Texte zu übersetzen
  • Texte nach Diktat zu schreiben
  • gängige Vordrucke auszufüllen
  • Telefonate zu führen

Wo arbeiten Fremdsprachenkorrespondenten?
Sie können in Unternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftsbereiche tätig sein, etwa in export- oder importorientierten Handels-, Produktions- oder Dienstleistungsunternehmen. Weitere Beschäftigungs-möglichkeiten bieten international ausgerichtete Interessenvertretungen und Organisationen.

 

Was unterscheidet diesen Bildungsgang vom „normalen“ Abitur am Berufskolleg?
Neben der verpflichtenden Wahl von Englisch als Leistungskurs ab Jahrgangsstufe 11 werden in der Jahrgangsstufe 12 vier weitere Stunden Englisch erteilt (Korrespondenz und Übersetzung). Den Berufsabschluss erwirbt man erst durch eine externe Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer.

 

Wer nimmt die Prüfung ab und was beinhaltet sie?
Das FvS-Berufskolleg kooperiert mit der IHK Bielefeld.

link zur Webseite

 

Ist die Entscheidung für diesen Bildungsgang von Beginn an verbindlich?
Nein, jeweils zum Ende des Halbjahres 11.1 / 11.2 kann noch gewechselt werden.

Eine ausführliche Beschreibung des Berufsbildes findet sich auch unter:

link zur Webseite

Stundentafel

Lernbereiche/Fächer Jgst. 11 Jgst. 12 Jgst.13
Berufsbezogeneer Bereich
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen 5 5 5
Mathematik 3 3 (5) 3 (5)
Englisch 3 3 (5) 3 (5)
Zweite Fremdsprache Spanisch 4 4 4
Wirtschaftsinformatik 3 2 2
Physik 2 2 2
Volkswirtschaftslehre 2 2 2
Berufsübergreifender Bereich
Deutsch 3 3 (5) 3 (5)
Gesellschaftslehre mit Geschichte 2 2 2
Religionslehre 2 2 2
Sport 2 2 2
Sport 2 2 2
Differenzierungsbereich
Literatur 2 (0) 0 (2)
Wochenstunden gesamt 31 34 (32) 32 (34)

Der Unterricht wird weitgehend im Klassenverband erteilt und gliedert sich in Grundkurse (zwei- und dreistündig) und Leistungskurse (fünfstündig), und zwar von Montag bis Freitag. Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen ist der für alle verbindliche Leistungskurs; als weiterer Leistungskurs ist Deutsch oder Englisch oder Mathematik wählbar.

Abschluss und Berechtigungen

Die Reifeprüfung wird am Ende der Jahrgangsstufe 13 in vier Fächern abgelegt, in drei Fächern schriftlich, im vierten Fach mündlich. Das erste und zweite Abiturfach sind die Leistungskursfächer, das dritte und vierte Prüfungsfach Grundkursfächer; je ein Prüfungsfach muss dabei aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Aufgabenfeld und aus dem sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeld gewählt werden.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben die allgemeine Hochschulreife, die zum Studium an der Universität/Gesamthochschule berechtigt. Außerdem werden den Schülerinnen und Schülern berufliche Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung vermittelt, die sie in Verbindung mit einer Berufsausbildung für gehobene Positionen in diesem Berufsfeld qualifizieren. Durch die Verknüpfung allgemeiner und berufsbezogener Fächer soll zugleich eine flexible Entscheidung zwischen Hochschulstudium und betrieblicher Berufsausbildung ermöglicht werden.

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 erhalten die Schülerinnen und Schüler den schulischen Teil der Fachoberschulreife, der in 5 Bundesländern gültig ist. Nach Abschluss von 12.2 oder 13.1 oder 13.2 erwerben die Schülerinnen und Schüler bei entsprechendem Leistungsnachweis den schulischen Teil der Fachhochschulreife, der in 11 Bundesländern anerkannt wird.

Formulare | Organisation

Formulare zur Selbstorganisation am Wirtschaftsgymnasium:

Kurse wählen... Formulare
WG | Abwahl Spanisch Link
WG | Abwahl Religion Link
WG | Wahl des ersten Leistungskurses ab 12_1 Link
WG | Wahl des dritten und vierten Abiturfaches Link

Weitere Informationen

Rufen sie folgende Internetseite auf:

http://www.berufsbildung.nrw.de/cms/lehrplaene‐und‐richtlinien/berufliches‐gymnasium/

Scrollen Sie abwärts, bis Sie folgenden Kasten sehen „Betriebswirtschaftslehre mit“:

Rechnungswesen nach APO‐BK Anlagen D12, D13, D27, D28

Hier finden Sie jeweils die aktuellen Informationen zu Lehrplänen und Fachinhalten.

Unsere Broschüre für das Wirtschaftsgymnasium.

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung bei der Erstellung des Videos an die ausbildenden Unternehmen:

  • Sparkasse Minden-Lübbecke
  • Sparkasse Bad Oeynhausen – Porta Westfalica
  • Kreis Minden-Lübbecke