Kopf_Sterne

Rückblicke und Ausblicke

Sevilla 2023

Vom Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg machten sich im Mai 2023 erstmalig 10 SchülerInnen des Wirtschaftsgymnasiums auf den Weg nach Sevilla. Nach einer langen Reise wurden sie von einer monumentalen Stadt mit herzlichen Menschen und tollem Ambiente willkommen geheißen. Sie absolvierten dort einen zweiwöchigen Sprachkurs und ein dreiwöchiges Praktikum in einer lokalen Firma.

Hier einige Kommentare:

Stadt

Sevilla_Stadt

Sevilla ist eine wunderschöne Stadt mit sehr vielen Touristen. In Sevilla gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten und das Wetter ist wundervoll. Das Essen war lecker und gar nicht so teuer, es gibt sehr viele verschiedene Gerichte, die man in den zahlreichen Bars ausprobieren kann. Wir lieben Tapas!! Der Strand liegt auch nur eine Stunde entfernt und man kann ihn gut mit Bus oder Zug erreichen.

Am besten fanden wir die supernetten Leute. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch!

Praktika

Sevilla_Praktika

In meinem Praktikum in Sevilla, in dem Tourismus Zentrum Naturanda, konnte ich viele Erfahrungen sammeln. Ich habe gelernt, Verantwortung zu tragen, indem ich allein eine Gruppe auf Englisch zu einem Ort führen musste. Außerdem durfte ich zu Tagesausflügen in andere Städte mitkommen und habe so selbst viel von Andalusien gesehen. Ich konnte jedoch auch die vielen Facetten im Büro kennenlernen und z.B. Dinge für Ausflüge vorbereiten und Aufträge von Kunden im Computer bearbeiten.

Während meines Aufenthalts in Sevilla, habe ich ein Praktikum bei dem Startup Gualaru absolviert, welches Smartwatches verkauft.

Das Arbeitsklima war sehr entspannt. Das Büro ist außerhalb von Sevilla, weshalb ich morgens mit dem Bus hin und nachmittags wieder zurück gefahren bin.

Das Praktikum war sehr interessant. Ich konnte meine Ideen zur Expansion des Unternehmens aktiv einbringen, und habe im Namen der spanischen Firma Kontakte mit anderen Firmen in Deutschland aufgenommen.

In meiner Freizeit habe ich mich auch oft mit einem italienischen Arbeitskollegen getroffen.

Gastfamilien

Sevilla_Gastfamilien

Die Gastfamilie war mit das Beste am ganzen Auslandsaufenthalt. Die Gastmutter hat uns zusammen mit ihrer Tochter, ganz herzlich begrüßt und aufgenommen. Sie hat sich sehr gut um uns gekümmert und uns viele Wünsche erfüllt. Sie hat mit uns spanisch aber auch englisch gesprochen, was uns sehr geholfen hatte. Das Abschiednehmen war nach den drei Wochen, meinerseits, sehr schwer aber es war trotzdem sehr schön bei ihnen gelebt zu haben.