EU-Initiative "Move2Learn, Learn2Move"

46 Schülerinnen und Schüler des FvS begeben sich auf Reisen: Sie beteiligten sich an der EU-Initiative "Move2Learn, Learn2Move" und erhielten für ihr Engagement Reisetickets zu je 350 Euro.

Unter der Leitung ihrer Fachlehrerinnen Ulrike Kahl und Mercè Rodriguez hatten die engagierten Schüler der letzten und jetzigen Europaklasse internationale Projekte mit Schulen aus Spanien, Polen, Bulgarien, der Slowakei und der Türkei entwickelt. Diese wurden zum großen Teil auf der Internet-Plattform von eTwinning realisiert.

eTwinning ist ein Programm, bei dem Schulen in ganz Europa Schulpartnerschaften über digitale Medien und das Internet aufbauen. Es ist Teil des Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union und wird von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Europaweit sind derzeit rund 500.000 Nutzer bei eTwinning angemeldet und bedienen sich der eTwinning-Plattform für innovative Projektarbeiten.

Die Aktivitäten der beiden Gewinnerklassen HH17A und HH18A waren vielseitig. "Wir haben z. B. Filme gedreht, Interviews durchgeführt und Statistiken ausgewertet", erklärt Dennis.

"Auf Englisch zu kommunizieren hat Spaß gemacht, war aber auch manchmal eine ganz schöne Herausforderung", sagt Qendresa. "Na ja, am besten fand ich, dass wir so viele Programme kennengelernt haben. So war z. B. das Kahoot-Quiz, das mit dem Smartphone gespielt wird, einfach mal etwas ganz anderes", erklärt Lars. "Ich fand es einfach interessant, so viele Jugendliche aus Europa kennenzulernen", meint Maria. "Wir waren ganz schön engagiert. Aber es hat sich ausgezahlt und wir haben viel über Europa erfahren.", freut sich Ibtisam.

Das Engagement der Schüler während der Projektarbeit und ihre positive Resonanz zum Schluss zeigen, wie wichtig ihnen der interkulturelle Dialog ist. "Das Fremdsprachenlernen durch die mediengestützte Teamarbeit ist immer motivierend", betonen beide Fachlehrerinnen.

Die Ideen der Schüler, wie sie ihr Reiseticket einsetzen werden, sind unterschiedlich. Janice, Rocio, Eveline und Josephine haben vor, zu Verwandten nach Spanien zu reisen, um dort Südspanien kennen zu lernen. Leon und Dennis sind sich einig "Wir sparen lieber noch bis zum Sommer und machen dann unsere Europatour". "Ich hätte Lust, meine eTwinning- Freundin in der Slowakei zu besuchen", meint Emily.

Wie die engagierten eTwinner Europa erfahren werden, bleibt im Moment noch abzuwarten. Denn die Schüler haben bis Dezember 2018 Zeit, ihre Reisegutscheine einzulösen. "Wir bleiben aber auf jeden Fall mit unseren Projektleiterinnen in Kontakt, um ihnen von unseren Reiseerfahrungen zu berichten". Auf das Feedback freuen sich alle schon!

Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg

Habsburgerring 53 b
32425 Minden
Tel: +(0571) 837020
Fax: +(0571) 8370299

So erreichen Sie uns

Anfahrt und Routenplaner
Kontaktformular

für die Schulorte Minden und Bad Oeynhausen

Das FvS im sozialen Netzwerk

guetesiegel

Microsoft banner